Upstream Media AG – Blog

Home/Upstream Media AG – Blog
17Aug, 2017

Mit bestem Blick aufs Brünig-Schwinget

Für das Online-Portal von Blick produzierte Upstream Media die Live-Übertragung des Brünig-Schwingets. Mit sieben Kameras, kundenindividuellen Grafiktemplates, Slow Motion Replays, zwei Kommentatoren, zwei Moderatoren, einem Talkstudio und fehlendem Internetanschluss waren die Bereitstellung und der Betrieb der technischen Infrastruktur eine Herausforderung. Nach knapp zehn Stunden war es Tatsache: der Event wurde zum längsten Livestream in der Geschichte des Blick und erzielte mit über einer halben Million Views für das Medienhaus einen neuen Zuschauer-Bestwert. Medienmitteilung Blick, Teilaufzeichnung

8Aug, 2017

Sekundengenaues Timing

Die Schweizer Leichtathletik Meisterschaften in Zürich forderten Upstream Media im Bereich der Planung und Koordination. Für die LED-Screens im Letzigrund wurde in Zusammenarbeit mit TPC eine aufwändige Live-Produktion realisiert. Gemeinsam mit der Eventregie des Veranstalters wurde der Takt für das am Ablauf mitarbeitende Personal vorgegeben und eingehalten. Dazu gehörten die Starter, Speaker, Stadion-DJ, Live-Regie, Kamerapersonal, Operator für Start-/Ranglisten, Teaser und Clips, Kommentator des Livestreams, Infield-Moderatoren, Call Room und die Verantwortlichen der Siegerehrungen. An beiden Wettkampftagen konnte das Programm während den vollen fünf Stunden koordiniert werden. Upstream Media war mit drei HF-Schulterkameras im Stadion und bespielte den Screen neben den Live-Bildern mit Slow Motion Replays, Start-/Ranglisten, Videoclips und Teasern. Ausschnitte der Live-Übertragung

2Jul, 2017

Liveschaltung der Hochschule Luzern nach Tallinn

Die Hochschule Luzern – Technik und Architektur organisierte mit dem Symposium zum Thema “Naked Space – Umnutzung von Innenräumen” eine ganz spezielle Veranstaltung. Die internationalen Top-Referenten tauschten sich zwei Tage lang mit Fachleuten aus Estland aus. Permanent stand die Video- und Audioleitung von und nach Tallinn, über die Referate und Diskussionen an beiden Standorten geführt und ausgetauscht wurden. Technische Anforderung war, dass zum Standort in Tallinn keine Hardware geliefert werden soll – kundeneigene Notebooks sollten genügen. Gelöst wurde dieses Setup über ein Videokonferenzsystem, das sich an Aussenstandorten per Browser nutzen lässt. Damit konnte eine zuverlässige Verbindung gewährleistet werden.

19Jun, 2017

8-Kamera Live-Produktion am Leichtathletikmeeting

Das Oberseemeeting in Rapperswil-Jona ist das ganz grosse Treffen der Schweizer Leichtathletikszene. Bereits zum vierten Mal war Upstream Media verwantwortlich für die Live-Produktion, die vor Ort auf LED-Screen sowie per Livestream auf Swiss Sport TV ausgestrahlt wurde. Acht Kameras waren im Einsatz, davon zwei geschultert mit HF-Funksender. Die Bilder wurden angereichert mit Start- und Ranglisten, Grafiken für die Athletenpräsentation sowie Anbindungen ans Auswertungs- und Zeitmesssystem. Kommentiert wurde die Live-Übertragung vom bekannten TV-Kommentatorenduo Philippe Bandi und Gregor Boog. Als Moderator stand Franco Noti im Einsatz. Aufzeichnung und Einzelclips, Making of Video

11Jun, 2017

Sponsoring extra: “Upstream Media: Streaming-Dienstleistungen von der Kamera bis zum Player”

Die Fachzeitschrift “Sponsoring extra” widmete der Upstream Media AG in der Ausgabe Mai/2017 eine Doppelseite: “Die Sportveranstaltung soll für zehntausende Zuschauer live übertragen werden, der Marketingchef will seine Rede an sein weltweit verteiltes Team vor unbefugtem Zugriff schützen, und im Unternehmensnetzwerk wird eine skalierbare Lösung zur Content-Verteilung in Echtzeit benötigt. Diese Anforderungen werden 2017 an die Upstream Media AG gestellt und von ihr umgesetzt.” Ganzer Artikel

29Mai, 2017

Die Sport-Übertragung selbstgemacht

Das Fernsehen widmet der Sportart keine Sendeminute, die Reichweite für Sponsoren ist gering und die Anzahl der Fans aufgrund der mangelnden öffentlichen Wahrnehmung bescheiden. Es gilt die Bildschirmpräsenz und damit das Interesse am Sport zu steigern, neue Werbeflächen zu erschliessen und die Chancen auf lukrativere Sponsoringverträge zu erhöhen. Am effizientesten ist es, dies selber zu tun. Aus den Möglichkeiten ist in Zusammenarbeit mit Canon ein Booklet mit Equipment-Packages entstanden.

18Mrz, 2017

Upstream Media an der Fasnacht

Bereits zum dritten Mal machte Upstream Media einen Abstecher nach Deutschland, um die Lörracher Gugge-Explosion in die weite Welt zu übertragen. Mit drei PTZ-Kameras wurde das Treiben auf der Hauptbühne und beim Umzug eingefangen. Die Veranstaltung und der Livestream dauerten satte 13 Stunden: Aufzeichnung. Drei Tage später war man auch an der heimischen Luzerner Fasnacht aktiv. In einem Gemeinschaftsprojekt mit der Regionalzeitung Rontaler entstand am Güdisdienstag die Live-Übertragung des Fasnachtsumzugs von Ebikon. Zwei mobile und eine stationäre Kamera waren im Einsatz. Angereichert wurde die Live-Bilder mit Moderation und Interviews: Aufzeichnung

31Dez, 2016

Über 300 Livestreams

TeamFür über 300 Livestreams war Upstream Media im abgelaufenen Jahr verantwortlich – von Intranet-Übertragungen internationaler Konzerne über bidirektionale Verbindungen dezentraler Generalversammlungen bis zu Live-Übertragungen grosser Sportevents. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch 2017 herausfordern! Guten Rutsch ins neue Streamingjahr, Ihr Team von Upstream Media.

25Okt, 2016

1’200 Kilometer durchs Meer

Nord Stream 2Mit Nord Stream verfügt Europa über eine Pipeline, die den Kontinent direkt mit russischem Erdgas versorgt. Um die Kapazitäten zu erhöhen, wird parallel dazu die Pipeline Nord Stream 2 gebaut. Die Rohre werden seit September 2016 auf einer Länge von 1’200 Kilometern in der Ostsee verlegt. Damit die Entwicklerteams in den durchquerten Ländern beim Arbeitsfortschritt synchron bleiben, zählen sie auf die Streamingtechnologie von Upstream Media.

10Sep, 2016

Sportclubs bauen ihre Produktionssets selber

SportclubsDie technischen Mitarbeiter der NLA-Unihockeyclubs waren zu Gast bei Upstream Media. Gemeinsam verfolgen Sie ein Ziel: Die Produktion hochwertiger Live-Übertragungen der Spiele ihrer ersten Mannschaften. Gemeinsam wurden Komponenten in Racks geschraubt, Anschlüsse verbunden und Software konfiguriert. Jeder Club steigt auf dem seinen Möglichkeiten entsprechenden technischen Level ein. Zwei Clubs entschieden sich für die höchsten Ansprüche: 8-Kanal Live-Mischer, Slow Motion Replays, Overlay-Grafiken, 2 Kommentatorenplätze sowie eine Audiolösung, welche die Abmischung von Talksendungen erlaubt. Damit kann mindestens auf der technischen Seite einer erfolgreichen Saison nichts mehr im Weg stehen.